Bitte wählen Sie:

Universitätsklinikum Essen
Direkteinstieg:
Wichtiger Hinweis

CORONA NEWSLETTER AUGENKLINIK UK-ESSEN

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte ich Sie über den aktuellen Stand und die ergriffenen Notfall- Maßnahmen am Universitätsklinikum Essen und in der Klinik für Augenheilkunde im Speziellen im Zusammenhang mit der Corona-Virus Pandemie informieren. Ziel dieser Maßnahmen ist die Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 soweit wie möglich einzudämmen und für die Gesundheit unserer Patienten zu sorgen.

Was bedeutet dies konkret:

aufgrund der derzeitigen Lage (COVID-19), sind wir gezwungen, unsere verschärften Hygienemaßnahmen aufrecht zu halten.

Dies beinhaltet neben einer zentralen Zugangskontrolle mit Messung der Körpertemperatur auch die Abfrage möglicher Symptome. Der Fragebogen kann auch vorab von dieser Webseite (siehe unten) heruntergeladen werden. Der Zugang von Begleitpersonen ist stark beschränkt und es gilt eine Mund-Nasenschutz-Pflicht. Wir achten im Wartebereich auf einen Mindestabstand zwischen den Sitzplätzen. Daher haben wir aktuell nur noch ca. 20 statt ca. 100 Sitzplätze im Wartebereich.

Aufgrund dieser Maßnahmen können wir Termine nur eingeschränkt vergeben.

Ausgenommen sind selbstverständlich visus- oder organbedrohende/ augenärztliche NOTFÄLLE, sowie neue oder dringend zu behandelnde Tumorpatientinnen und -patienten.

Auch wichtige Operationen können selbstverständlich durchgeführt werden.

Zum Ihrem Schutz und des Personals der Augenklinik möchte ich Sie bitten, mit der größtmöglichen Sorgfalt auf die allgemein bekannten hygienische Grundregeln zu achten! Ich bitte Sie insbesondere in der aktuellen Situation auf folgende Punkte zu achten:

• Abstand halten und kein Händeschütteln !

• Hände gründlich mit Seife waschen !

• Gesicht (Mund, Nase, Augen) nicht mit den Händen berühren !

• Mundnasenschutz (jeglicher Form) tragen !* (*zum Schutz ihrer Mitmenschen)

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, beachten Sie bitte die Einschränkungen für Besucher und Begleitpersonen für das Universitätsklinikum Essen und somit auch für die Augenklinik (siehe allgemeine Homepage des Universitätsklinikums Essen www.uk-essen.de ).

Die sehr wenigen begründeten Ausnahmen sind mit der jeweiligen Station oder Ambulanz vor dem geplanten Besuch telefonisch abzusprechen.

 

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe, um diese Krisensituation so gut wie möglich zu bewältigen !

 

Essen, den 18.06.2020
Prof. Dr. Dr. h.c. Nikos Bechrakis, FEBO Direktor der Augenklinik Universitätsklinikum Essen